Ausbildung Ganzheitliche Massage – arche medica
Ausbildung Ganzheitliche Massage

Ausbildung Ganzheitliche Massage

Das Außen spüren – den Kern berühren

Das ganzheitliche ARCHE MEDICA-Massagekonzept – sofort umsetzbar für Naturheilpraxis, Spa, Wellness, Fitness und mobil. Auch berufsbegleitend (10 Wochenenden über das Jahr verteilt mit 140 Unterrichtsstunden).

In der Heilpraktiker-Praxis gehören ganzheitliche Massagen zu den häufig gewünschten Behandlungen. Mit guten Massagen kannst Du Dir als Heilpraktiker*in einen Namen machen, einen Patient*innenstamm aufbauen und damit eine tragfähige wirtschaftliche Basis schaffen.

Auch für Nicht-Heilpraktiker*innen ist die Massage als Urform der Be-HAND-lung ein hervorragender Einstieg in die therapeutische Körperarbeit und damit in die Welt der Heilpraktik. Denn Massage ist eine universelle Sprache, besonders in unserer an Berührung armen Gesellschaft. Hier findest Du das Potential für eine persönliche oder berufliche Weiterentwicklung. Oder Du kannst einfach für Dich selbst etwas Gutes tun…

Dozentin Agni Rosenbusch

Agni Rosenbusch

Ausbildung Ganzheitliche Massage

Das ganzheitliche ARCHE MEDICA-Massagekonzept – sofort umsetzbar für Naturheilpraxis, Spa, Wellness, Fitness und mobil.

Beginn: 17.02.2018
Zeiten: 20 Termine, 186 Unterrichtsstunden à 45 Minuten
Sa/So 9-18 Uhr (Pause 13-14 Uhr)
Kosten: 12 x 165,– € bei Ratenzahlung
1.980,– € Gesamtkosten
1.900,– € bei Einmalzahlung
(jeweils zzgl. 180,– € Anmeldegebühr)
Ermäßigung: für Teilnehmer*innen des Workshops „Kunst der Berührung“
12 x 160,– € bei Ratenzahlung
1.920,– € Gesamtkosten
1.840,– € bei Einmalzahlung
(jeweils zzgl. 180,– € Anmeldegebühr)

Kontakt Jetzt anmelden

Das Besondere

  • Das Außen spüren – den Kern berühren: Das ganzheitliche ARCHE MEDICA-Massagekonzept verknüpft grundlegende Techniken der Klassischen Massage mit modernen Massageansätzen: Strukturelle Tiefengewebsmassagetechniken, Gelenklockerung (Joint Release) und Ressourcing.
  • Du erhältst bewährte Massagekonzepte und Behandlungsabläufe für alle Körpersegmente, mit denen Du sofort und wirtschaftlich erfolgreich arbeiten kannst.
  • Du entwickelst eine Basis-Kompetenz für den Umgang mit klinischen Indikationen („Wen kann und darf ich wie bei welchen Erkrankungen anfassen?“).
  • Du lernst, wie Du Dich als Behandler*in zentrieren und einen „inneren Raum“ schaffen kannst. 10 kurze, praxisbewährte Übungen helfen Dir, wie Du Dich während des Arbeitstages aufladen und abgrenzen kannst und mit energetischen Prozessen umgehst.
  • Du lernst nicht nur die technischen Aspekte einer Massage, sondern wie Du Freude an der Berührung empfinden und Deine persönliche Handschrift entwickeln kannst.

Das Konzept

Du erarbeitest eine genaue Landkarte der körperlichen Strukturen (Muskel, Sehnen, Gelenke usw.). Für ARCHE MEDICA steht als Philosophie die „Lebendige Anatomie“ im Vordergrund. Lebendige Anatomie ist erfahrungsorientierte Anatomie. Du lernst nicht nur zweidimensional mit dem anatomischen Atlas. Lebendigkeit heißt: den Körper bewegen, tasten, fühlen und in ihn hineinzusehen und auch immer ein wenig zu staunen über die tausend Wunder des Lebendigen.
Die ersten Anatomen mussten sich gotteslästernd nachts auf Friedhöfe schleichen, um den menschlichen Körper zu verstehen, und wir heute dürfen Anatomie mit Freude und mit Dankbarkeit zum Körper lernen.

Du arbeitest praxisorientiert an den realen Bedürfnissen Deiner Klient*innen. Die in der Praxis am häufigsten anzutreffenden Verspannungen und Anliegen werden auch am intensivsten unterrichtet.
ARCHE MEDICA legt großen Wert auf Differenziertheit in der Ausführung. Du erlernst eine breite Palette abgestufter Techniken von sanften, entspannenden bis zu kraftvollen dynamischen Griffen. So kannst Du die Massage individuell auf Deine Klient*innen abstimmen: von der Entspannung über Wohlfühlen bis hin zur gezielten Therapie („Was brauchen Deine Patient*innen heute?“)
Eine spezielle ausgerichtete Lerneinheit „Kommunikation und Gesprächsführung“ ist für jeden Behandlungsablauf integriert.

Nach jedem Wochenende setzt Du das Erlernte in mindestens zwei Übungsmassagen um, die Du protokollierst. Die Protokolle der Massagesitzungen werden der Dozentin vor der nächsten Sitzung übermittelt und von ihr supervisiert.

Die einzelnen Bausteine

Das Außen spüren – den Kern berühren: Das ganzheitliche ARCHE MEDICA-Massagekonzept verknüpft grundlegende Techniken der Klassischen Massage mit modernen Massageansätzen: Strukturelle Tiefengewebsmassagetechniken, Gelenklockerung (Joint Release) und Ressourcing.

Klassischen Massage bildet das Fundament. Strukturelle Tiefengewebsmassagetechniken steht für Strukturveränderung, Entwicklung und Präsenz. Gelenklockerung (Joint Release) fördert Bewegung, Leichtigkeit und Kraft. Ressourcing dient als unerschöpfliche Kraftquelle für Therapeut*innen.
Die Tiefengewebsmassage gibt der Klassischen Massage ein tiefere Dimension: Menschen erhalten den Impuls, sich nachhaltig über die unmittelbare Massagewirkung hinaus zu entwickeln. Joint Release bringt das bewegliche Element mit ein: Freude empfinden sowie Anmut und Geschmeidigkeit fördern. Im Ressourcing sorgen wir alltäglich für unsere eigene Gesundheit und Heilung und können diese Haltung und Werkzeuge an unsere Patient*innen geben.

Klassische Massage

Die klassische Massage ist heute die am häufigsten angewendete manuelle Therapieform. Sie ist medizinisch und wissenschaftlich anerkannt. mehr

Strukturelle Tiefengewebsmassagetechniken

Die Tiefengewebsmassage unterscheidet sich zur klassischen Massage insbesondere dadurch, dass sie auf die tiefen Schichten des Muskel- und Fasziengewebes ausgerichtet ist und mit innerer Bewusstheit verbunden wird. mehr

Gelenklockerung (Joint Release)

Joint-Release bedeutet Gelenkmobilisation. Im Focus dieser besonderen Massage-Methode stehen die Gelenk-Strukturen des menschlichen Körpers. mehr

Ressourcing

Ressource (la ressource ‚Mittel‘, ‚Quelle‘, von lateinisch resurgere ,hervorquellen‘) ist „ein Mittel, um eine Handlung zu tätigen oder einen Vorgang ablaufen zu lassen“: Eine Kraftquelle! mehr

Das Curriculum

Die Ausbildung in Ganzheitlicher Massage umfasst 10 Wochenenden.

  • WE 1: „Zurück zum Körper“ Rücken und Nacken Basistechniken
  • WE 2: „Schritt für Schritt“ Beine Becken Füße Basistechniken
  • WE 3: „Berührung ist die Antwort“ Brustkorb Arme Bauch Basistechniken
  • WE 4: „Aufrichtung in Gelassenheit“ Tiefengewebsmassage Rücken und Nacken
  • WE 5: „Stehen wie ein Baum“ Tiefengewebsmassage Beine und Füße
  • WE 6: „Atme tief- Fliege hoch“ Tiefengewebsmassage Brustkorb Zwerchfell
  • WE 7: „Gehaltensein und Rückhalt“ Tiefengewebsmassage Bauch und Becken
  • WE 8: „Kraftquellen“ Berührungskunst Verbindung der ganzen Rückseite: Füße, Beine, Gesäß, Rücken, Nacken
  • WE 9: „Lauschende Hände“ Berührungskunst zur Verbindung der ganzen Vorderseite: Beine – Becken – Bauch – Zwerchfell – Brustkorb – Arme – Hände.
  • WE 10: „Ja, Ich kann es!“ Vertrauen in die persönliche Kompetenz

Curriculum Ausbildung Ganzheitliche Massage

Vor Beginn der Ausbildung bietet ARCHE MEDICA den Wochenend-Workshop „Kunst der Berührung“ an. Der Workshop kann einzeln gebucht werden. Er ist besonders empfehlenswert für Laien oder Heilpraktiker*innen, die einen ersten Zugang zur Massage suchen und als Einstieg in die einjährige Ausbildung in ganzheitlicher Massage.

Die Dozentin

Agni Annegret Rosenbusch: Schäferin, Masseurin, Heilpraktikerin

Dozentin Agni Rosenbusch

Agni Rosenbusch

Agni Rosenbusch, 1966 in Zwickau als Kind zweier Mediziner geboren, hat nach dem Abitur zunächst Schäferin gelernt und dann den Weg aus der Natur hin zu den Menschen eingeschlagen. Zuerst als Diplomsozialpädagogin, wo sie sich schließlich schwor, nie wieder mit Menschen über Probleme zu REDEN, weil es nicht nachhaltig Besserung brachte. Durch den drohenden Burnout entdeckte sie den KÖRPER und ihr eigenes Talent für Berührung.
Daraus entwickelten sich viele Lehr- und Wanderjahre durch ganz Europa mit Massage- und Körpertherapieausbildungen, unter anderen Watsu (Wassershiatsu), Hawaiian Healing Lomi Lomi, Natural Dance/ Life moves, Rebalancing, Familienstellen, Leibarbeit und Visionssuche.

Die Frage, was Heilung ist, mündete in der Heilpraktikerausbildung, im Jahr 1998 erfolgreich abgeschlossen. Gleichzeitig arbeitete sie freiberuflich von 1997-2008 für Aufbau, Konzeption und Leitung des Wellness- und Therapiebereiches in einem Schloss-Hotel der Mecklenburgischen Schweiz. Mehrere tausend persönlich gegebene Behandlungen und die Ausbildung von Mitarbeitern erweiterten dort ihren Horizont. Neben Ihrer eigenen Praxis (Homöopathie, Frauenheilkunde, Coaching/Inneres Management und Massagetherapien) etablierte sie den „Meditations- und Tee-Garten“, einem Platz in der Natur für Rückzugszeiten, Kreativität und Seminare.
Seite Anfang 2012 lebt Agni Rosenbusch in Berlin. Hier arbeitet sie in eigener Praxis, aber auch mit vielen Massageformen in einem internationalen Luxushotel, wo Menschen aus fünf Kontinenten zu ihr finden.

Scroll Up