Ausbildung Ressourcenorientierte Traumatherapie

Ausbildung Traumatherapie

Du bist öfter mit Menschen konfrontiert, die in tiefen Mustern verstrickt oder seelisch schwer belastet sind? In unserer Traumatherapie-Ausbildung lernst Du, diese Muster zu erkennen und aufzulösen.

Lerne Achtsamkeit, Einfühlungsvermögen, Feingefühl und erwirb die richtigen Antennen für Deine eigene psychische Belastbarkeit.

 “Deine Wunden werden durch die Heilung
zu einem kostbaren Besitz.

– Hildegard von Bingen

Traumatherapie – Deine Zukunft?

Die Ausbildung kompetenter Heilpraktiker für Psychotherapie ist bei uns an der arche medica seit mehr als einem Jahrzehnt eine wichtige Mission, die wir mit Leidenschaft verfolgen. Stets steigende Schülerzahlen, eine prima Bestehensquote und gute Bewertungen im Netz machen uns aus.

Kurz: Du bist richtig bei uns.

Traumatherapie Ausbildung Unterricht

Warum Du Traumatherapie lernen solltest?

Möchtest Du gern:

  • Burnout, Depressionen, Belastungsstörungen und andere Stressfolgeerkrankungen effektiv und zielgerichtet behandeln und damit einem täglich wachsenden Therapiebedarf entgegentreten?
  • Menschen helfen, ihr Leiden und die Mechanismen dahinter zu verstehen?
  • Deinem Klienten Wege aufzeigen, seine oder ihre Erlebnisse und Glaubenssätze zu überwinden und neue Wege zu gehen?
  • Ein Therapeut werden, der weiter weiß, wenn Dein Klient in Kontakt mit seinen Grenzen kommt?
  • Deinen Klienten in die Lage versetzen, auch zukünftig auftretende Probleme besser und souveräner zu bewältigen?
  • Nachhaltige Veränderung stiften und dabei sein, wenn Menschen Traumata verarbeiten, neue Freiheit erlangen und erleben?

Unsere Komplettausbildung Traumatherapie gibt Dir die Möglichkeit, alles das und viel mehr für andere Menschen zu bewegen.

Warum Du die Traumatherapie an der arche medica lernen solltest?

Wir bieten Dir eine Traumatherapie-Ausbildung aus erster Hand – übrigens ganz bequem nebenberuflich. Unsere Dozentin Vera Dreher begleitet seit über 20 Jahren Klienten mit Stressfolgestörungen. Sie gehört seit vielen Jahren zu den kompetentesten Dozenten auf dem Gebiet der Traumatherapie.

Vera gelingt es, Dir das komplexe Thema der Traumatherapie strukturiert und verständlich zu vermitteln. Fallbeispiele und praktische Selbsterfahrungen der Teilnehmer fließen in Deinen Unterricht mit ein und machen ihn lebendig und anschaulich.

Weil unsere Komplettausbildung aus drei Modulen aufgebaut ist, kannst Du Dein Tempo bequem selbst bestimmen. Jedes Modul ist in sich abgeschlossen und befähigt Dich, sofort mit dem Klienten zu arbeiten – nur mit immer komplexeren Diagnosen.

1. Die Posttraumatische Belastungsstörung

Im Modul 1 lernst Du die Grundlagen der traumatherapeutischen Arbeit anhand der posttraumatischen Belastungsstörung. Was ist ein Trauma und wie erkennst Du es? Wie stabilisierst Du einen traumatisierten Menschen? Du wirst in  grundlegenden traumatherapeutischen Techniken ausgebildet, mit deren Hilfe der Klient seine posttraumatische Belastungsstörung erkennen und bewältigen kann.

 

Zum Modul 1 “PTBS”

Damit kommst Du bei vielen Klienten schon ein ganzes Stück weit. Doch komplexe Fälle verlangen deutlich mehr Fachwissen und Kompetenz von Dir.

Hier kommt Modul 2:

2. Komplexe Traumafolgestörungen.

Denn hinter einer postraumatischen Belastungsstörung können sich komplexe Traumafolgestörungen verbergen. Im Extremfall kann das dazu führen, dass sich bei dem traumatisierten Menschen abgespaltene, voneinander unabhängige Persönlichkeitsanteile herausbilden. Dazu zählen insbesondere Entwicklungstraumata und ihre Ursachen. Eine zentrale Rolle spielen dabei Bindungsformen und Bedürfnisse des Klienten.

Traumatherapie-Ausbildung

Du lernst, wie Du die Anteile eines traumatisierten Menschen erkennst und ihn richtig behandelst. Du erfährst ebenfalls, wie die erfolgreiche Verarbeitung eines Traumas (“Integration”) funktioniert. Damit beherrschst Du am Ende die Kunst, Deinen Klienten dahin zu führen, sein Trauma zu bewältigen und endlich oder wieder das Leben zu führen, das er sich wünscht.

Zum Modul “Traumafolgestörungen”

3. EMDR & Hypnotherapie

In Modul 3 “EMDR & Hypnotherapie” lernst Du wichtige Techniken, die Dir die Arbeit massiv erleichtern werden. Allen voran beherrschst Du das gefragte EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing). Diese wissenschaftlich begründete Psychotherapiemethode ist ein sehr mächtiges Werkzeug zur Bewältigung belastender Erinnerungen, das die Selbstheilungskräfte des Gehirns stimuliert. 80 Prozent aller Klienten berichten schon nach wenigen Sitzungen von deutlichen Entlastungen.

Traumatherapie EMDR Ausbildung

Doch auch weitere Techniken aus der Hypnotherapie helfen Dir als Therapeuten, noch individueller auf Deinen Klienten einzugehen: Sie helfen Dir beispielsweise, Deinen Klienten in seinem Inneren einen “sicheren Ort” zu schaffen und zu erleben, ihn seine Selbstwirksamkeit spüren zu lassen oder eine mögliche Zukunft zu visualisieren.

Diese systemischen und hypnotherapeutischen Interventionstechniken arbeiten auf neurobiologischer Grundlagen oder mit anderen Worten: Du hilfst Deinem Klienten, eine “Standleitung” zu seinem Gehirn zu bauen, über die er seine Selbstheilungskräfte aktivieren kann und rasch und effektiv wieder in seine Kraft kommt.

Zum Modul “EMDR & Hypnotherapie”

Die drei Module der Traumatherapieausbildung

Jedes Modul ist in sich abgeschlossen. Dazu bestehst Du jeweils eine mündliche und schriftliche Abschlussprüfung, für die Du Dein Zertifikat bekommst.

Lehrprobe in Sachen Trauma gefällig?

Um Deine Dozentin und das Thema kennenzulernen, kannst Dir hier einen Vortrag von Vera Dreher zum Thema “Trauma erkennen und behandeln” anschauen.

Was ist überhaupt ein Trauma und wie wird es therapiert?

Dozentin Vera Dreher

Vera Dreher

Deine Dozentin: Vera Dreher

Vera Dreher wurde 1962 in Berlin geboren. Sie studierte zunächst Sinologie (Die Wissenschaft von der chinesischen Sprache und Kultur) und Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin.

Vera wandte sich schon während ihres Studiums der Meditation und dem Yoga zu. Die Frage, was sich im inneren des Menschen organisch und seelisch tut, begeisterte sie mehr und mehr.

Darum absolvierte sie von 1990 – 1994 eine Heilpraktiker-Ausbildung und lernte klassische Homöopathie, chinesische Medizin, Fußreflexzonentherapie und die Arbeit mit Bachblüten.

Ihre traumatherapeutischen Qualifikationen erwarb sie bei

  • Luise Reddemann (in PITT* psychodynamisch-imaginativer Traumatherapie),
  • Ellert Nijenhuis (“Traumabezogene strukturelle Dissoziation der Persönlichkeit”)”)
  • Kathy Steele („nonverbale Kommunikation bei komplex traumatisierten Patientinnen“),
  • Dolores Mosquera („EMDR bei dissoziativen Störungen“)
  • Michaela Huber („Täterintrojektarbeit bei Komplextrauma“)
  • und weiteren bekannten Traumatherapeutinnen.

Als Dozentin entwickelte Vera die Traumatherapieausbildung an der arche medica und begleitet in ihrer Praxis seit über 20 Jahren Klienten mit Stressfolgestörungen.

Dozentin Vera Dreher

Vera Dreher

Ausbildung Traumatherapie (Komplettausbildung)

Die Rundum-Ausbildung für Heilpraktiker, die schwer belastete oder traumatisierte Patienten kompetent und erfolgreich behandeln möchten.

Beginn: Zweimal jährlich
Zeiten: 72 Termine mit 384 Unterrichtsstunden à 45 Minuten
> Termine, Zeiten
Kosten: 24 x 145,– € bei Ratenzahlung
3.480,– € Gesamtkosten
3.300,– € bei Einmalzahlung
(jeweils zzgl. 180,– € Anmeldegebühr)
Info: Die Anmeldung erfolgt im Rahmen eines persönlichen Beratungsgespräches bei der arche medica. Wir freuen uns auf Dich.

Zum Beratungsgespräch

Komplettausbildung Traumatherapie: Termine, Zeiten, Anmeldung

Gruppe XII ab 04.12.2019 24 x Mittwoch 17:30 – 21:30 Uhr
Jetzt anmelden
Gruppe XIII ab 03.06.2020 24 x Mittwoch 09:30 – 13:30 Uhr
Jetzt anmelden
Gruppe XIV ab 12.01.2021 24 x Dienstag 17:30 – 21:30 Uhr
Jetzt anmelden

 

Scroll Up