Homoeopathie Ausbildung

Homöopathie für die Praxis

Die Homöopathie ist eine zentrale Lehre der Naturheilkunde. Sie gewinnt immer mehr an Bedeutung und ist Fundament vieler Heilpraktikerpraxen. Die Bedeutung der Homöopathie ist so groß, dass viele Menschen Heilpraktiker mit Homöopathen verwechseln. In diesem Kurs machen wir Dich mit dieser beliebten Heilmethode, ja, Gedankenwelt vertraut.

Als Homöopath/in hast Du den Trend auf Deiner Seite: Laut dem Allensbach-Institut haben über die Hälfte der Deutschen bereits homöopathische Arzneimittel angewendet. Innerhalb von sechs Jahren stieg die Zahl der Verwender von 53 Prozent auf 60 Prozent. Als Heilpraktiker sollte Homöopathie also zu Deinem gewöhnlichen Handwerkszeug gehören.

Das Besondere: Homöopathie ist eigentlich eine ganze Wissenschaft für sich. Doch für eine sinnvolle Anwendung in der Praxis brauchst Du ein vergleichsweise übersichtliches Grundgerüst. Diese Basics gibt es jetzt erstmalig in einem Kurs, der Dich sofort startklar für die Praxis macht!

Das bekommst Du im Kurs

  • Du lernst, Patienten mit akuten Beschwerden sofort und kompetent zu behandeln.
  • Du weißt auch bei chronischen Fällen Rat.
  • Du bekommst das Handwerkszeug, mittels Literatur in eigentlich jedem Fall eine gute Lösung zu finden.
  • Du kannst nach, eigentlich schon während des Kurses Deine Kenntnisse in der Praxis (oder erst einmal im Freundeskreis) anwenden.

So lernst Du Homöopathie bei uns

Wir beginnen ganz praxisnah mit der guten alten “Ein Patient kommt in Deine Praxis und klagt über…”-Situation.

Damit Du mit diesen Akutfällen umgehen kannst, lernst Du, Akutverschreibungen zu treffen. Dann finden wir über eben diese Akutverschreibungen Deinen Einstieg in die Welt der Potenzen. Anhand akuter Erkrankungen kannst Du die methodischen Grundsätze am besten und schnellsten erschließen – und bist folgerichtig auch schnell begeistert.

Wir zeigen Dir Akutsymptom für Akutsymptom und die dazugehörigen homöopathischen Arzneien. Genau diese Arzneien dienen auch „nebenbei“ dazu, Dein theoretisches Wissen zu erweitern.

Mit ihnen verknüpfst und erlernst Du mühelos Begriffe, Prinzipien und Gesetze sowie Hintergründe der Homöopathie. Auch in die Fachliteratur führen wir Dich behutsam ein, denn auch die Nachschlagewerke sind im Homöopathen-Alltag unverzichtbar. Gerade in der Homöopathie ist es wichtig, zu wissen “wo was steht”.

Nach dem Kurs bist Du selbständig in der Lage, durch homöopathische Anamnese und Analyse der Erkrankung das passende homöopathische Heilmittel auszuwählen.

  • Du lernst viele Arzneien aus dem Blickwinkel unterschiedlicher Akut-Beschwerden kennen
  • Du erfährst weitere Einsatzmöglichkeiten der Arzneien u. a. in chronischen Fällen
  • Du lernst, ähnliche Arzneien zu unterscheiden („homöopathische Differenzialdiagnose“)
  • Du musst nicht alles wissen, sondern Du musst wissen, wo es steht! Dazu lernst Du den Umgang mit der homöopathischen Literatur, z. B. mit Symptomrepertorien und Arzneimittellehren
  • Du übst praktisch und intensiv die besonderen Aufgaben und Situationen in der homöopathischen Praxis: Fallaufnahme, Gestaltung der Patienten-Therapeutenbeziehung und vieles mehr…

Ein paar Highlights

  • Über 20 akute Indikationen, von A wie Allergie bis Z wie Zystitis (Blasenentzündung)
  • Über 50 Arzneimittel mit ihren unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten bei körperlichen und seelischen Störungen
  • Wie „liest“ die Homöopathie ihre Arzneien? Die Prüfung am Gesunden und das Ähnlichkeitsgesetz
  • Was sind „gute“ Symptome für die Homöopathie? Die Individualisierung der Krankheit
  • Wieviel, wie oft, wie lange? Die Dosierung der homöopathischen Arzneien
  • Wo steht das? Wer hat’s geschrieben? Bücher für die Praxis: Repertorien, Arzneimittellehren, Geschichte und Philosophie

Das ist Deine Dozentin: Isabelle Guillou

Für diesen Kurs haben wir Dir einen der wohl leidenschaftlichsten Homöopathie-Nerds zur Seite gestellt: Schulleiterin, Heilpraktikerin in eigener Praxis und Homöopathin seit vielen, vielen Jahren.

Als Dozentin macht sie vor allem aus, dass sie keine Antwort schuldig bleibt. Du erlebst schnell, dass in allem, was sie sagt, ihre fundierte praktische Erfahrung mitschwingt.

Nach einer mehrjährigen Ausbildung erlangte sie 1994 die Zulassung zur Heilpraktikerin und betreibt seitdem ihre Naturheilpraxis mit den Schwerpunkten Klassische Homöopathie, Akupunktur (TCM) und Ohrakupunktur.

Sie ist bei der Stiftung Homöopathiezertifikat (SHZ) als Therapeutin, Dozentin und Supervisorin für Klassische Homöopathie akkreditiert, sogar Mitglied der Qualitätskonferenz der SHZ.

Curriculum (folgt)

Dozentin Isabelle Guillou

Isabelle Guillou

Homöopathie

Dein Einstieg in eine der beliebtesten Therapieformen – mit System, Praxis und viel Spaß!

Beginn: Gruppe I: 18.10.-20.12.2022
Gruppe II: 19.10.-21.12.2022
Gruppe I: 07.11.-19.12.2023
Gruppe II: 08.11.-20.12.2023
Zeiten: 8 Termine, 40 Unterrichtsstunden à 45 Minuten
Gruppe I: Di 09-13 Uhr
Gruppe II: Mi 17-21 Uhr
Kosten: 440,– € bei Einmalzahlung
Ermäßigung: für BDH-Mitglieder und Schüler*innen der arche medica
40
0,– € bei Einmalzahlung

Kontakt Jetzt anmelden