Traumasensibles Arbeiten

Traumasensibles Arbeiten

“Was passiert, wenn Menschen ihr Herz öffnen?
Sie werden besser.“
Haruki Murakami

Was, wenn mehr dahintersteckt?

Es ist eher selten, dass sich ein Patient direkt wegen einer traumatischen Belastung an Dich wendet. Oftmals eröffnen sich im Rahmen der Anamnese oder Behandlung mehr und mehr Symptome, die sich schwer erklären lassen – und womöglich auf ein Trauma hindeuten.

Bestimmt weißt Du, dass der Traumabegriff (von griechisch: Verletzung) nicht auf Katastrophen anspielt, sondern ganz allgemein Ereignisse bezeichnet, die Verletzungen und Traumafolgen, also auch körperliche Symptome nach sich ziehen können. Symptome, die sich auch dem erfahrenen Heilpraktiker schwer erklären. Manche Untersuchungen kommen auf eine Verbreitung von Traumata von ca. neun Prozent in der Gesamtbevölkerung – alles andere als eine Nische.

Als körperlich oder psychologisch arbeitender Heilpraktiker sind die Erkennung und der sensible Umgang mit Traumata unerlässlich, damit Dir nicht Heilungschancen entgehen und Du Deinen Patienten optimal betreust. Nicht zuletzt kannst Du hier auch in ein Fahrwasser geraten, bei dem eine weitere oder nicht fachgerechte Behandlung fahrlässig oder gar strafbar sein kann.

Doch woher solltest Du einen geschulten Blick für Traumata haben? Dafür gibt es diese Fortbildung.

Was ist traumasensibles Arbeiten?

Traumasensible Arbeit stammt aus der Traumapädagogik. Beginn ist eine positive Grundhaltung zu
Menschen und ihrer Entwicklung. Traumasensible Arbeit fördert beim Klienten das Erleben von mehr Sicherheit und den Vertrauensaufbau in andere Menschen. Sie bietet Wege zur Stabilisierung und Ressourcenaktivierung.

Die Annahme: Alles, was ein Mensch zeigt, ergibt aus seiner eigenen Lebensgeschichte einen Sinn. Hinzu kommen Werte wie Wertschätzung, Partizipation, Autonomie und vieles mehr.

Es geht also einerseits um das Verständnis der Funktionsweise von Traumata, andererseits darum, notfalls auch spontan mit konkreten Maßnahmen und Techniken auf solche Erscheinungen bei Deinen Patienten und Klienten reagieren zu können und die richtige Entscheidung beim weiteren Vorgehen zu treffen.

Das Besondere an unserer Fortbildung zum traumasensiblen Arbeiten

Dein Dozent Patric Tavanti bringt seit vielen Jahren als Heilpraktiker für Psychotherapie in eigener Praxis (und zudem auch als Notfallseelsorger) diverse Therapieansätze zum Einsatz, wenn es um traumatische Geschehen und Traumafolgen geht.

Aus seine jahrelangen Erfahrung in ganz Europa hat er eine Sammlung von nützlichen Werkzeugen zusammengestellt, die Dir helfen, Traumapatienten adäquat zu begegnen und Deine Behandlung sinnvoll, verantwortlich und rechtssicher zu gestalten – in akuten Situationen, aber auch im Behandlungsverlauf.

Sicher macht auch er Dich nicht in zwei Tagen zum Trauma-Experten – doch vielleicht entdeckst Du bei ihm Deine Leidenschaft für das Thema und unsere Ausbildung in Traumatherapie.

Dein Dozent: Patric Tavanti

Schon längst fester Bestandteil unserer Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie, ist der Dozent, Trainer und Heilpraktiker für Psychotherapie vielseitig traumatherapeutisch ausgebildet.

Dass dem auch als Theatertherapeut zertifizierten Patric auch Dank seiner seelsorgerischen Tätigkeit nichts menschliches fremd ist, bemerkst Du in seinem lebendigen Unterricht, in dem er beredt Zeugnis darüber ablegt, dass er weiß, welche Formen Traumata annehmen können und wie man ihnen begegnet.

Mit seiner Expertise in therapeutscher Hypnose, Gewaltforschung, Arbeitspraxis in Gefängnissen und Stadtmissionen ist Patric ein exzellenter und und engagierter Ansprechpartner für Traumata und ihre Folgen, sein Unterricht kurzweilig und fesselnd.

Patric Tavanti

Patric Tavanti

Traumasensibles Arbeiten

Finde einen soliden Einstieg ins Thema “Trauma” mit vielen konkreten Interventionen und Übungen für den Umgang mit besonders belasteten Menschen.

Termin: 20./21.11.2021
19./20.11.2022
Zeiten: 2 Termine, 10 Unterrichtsstunden á 45 Min.
Sa. & So. 09:30 – 13:30 Uhr
Kosten: 150,–€
Ermäßigung: 135,–€ für BDH-Mitglieder und Schüler der arche medica

Melde Dich gleich verbindlich an.

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.