Ausbildung Ganzheitliche Ernährungsberatung – arche medica

Ausbildung Ganzheitliche Ernährungsberatung

Ernährungsberater – Deine Zukunft?

Wusstest Du, dass heutzutage auf der Welt mehr Menschen an falscher Ernährung sterben als an Hunger? Ernährung ist ein ganz besonderes und weites Feld. Schließlich ist die Nahrungsaufnahme für jeden Menschen jeden Tag ein Thema. Bei jeder Mahlzeit stellt sich die Frage: „Was esse ich denn jetzt“?

Fast jeden Tag melden sich Menschen bei uns, die davon träumen, sich und anderen durch den Dschungel von Mythen, Missverständnissen und Irrtümern zu helfen. Es ist auch eine sehr befriedigende Arbeit, anderen zu einer schöneren Figur, mehr Selbstbewusstsein, einem besseren Körpergefühl oder womöglich der Linderung eines chronischen Leidens zu verhelfen.

Schon seit vielen Jahren bilden wir an der ARCHE MEDICA neben Heilpraktikern auch ganzheitliche Ernährungsberater aus. Weit über eintausend Teilnehmer und zahlreiche Top-Bewertungen bei Google und facebook geben Dir einen Eindruck, woran Du bei uns bist.

Ernährungsberater – so wichtig wie ein Arzt?

Der ganzheitliche Ernährungsberater ist ein Beruf mit Zukunft. Jeden Tag besinnen sich mehr Menschen darauf, dass die Ernährung die beste Medizin ist – sowohl zur Prävention als auch bei Erkrankungen. Gleichzeitig wird es zunehmend Konsens, dass es keine allgemeinen Regeln gibt, die prinzipiell für alle Menschen gelten.

Das schafft Raum für eine weitere Position neben Arzt und Heilpraktiker: Den ganzheitlichen Ernährungsberater.

In einer Welt, in der Essen nicht mehr knapp ist, ist die richtige Ernährung nicht leichter als zu Omas Zeiten. Selbst, wenn man kerngesund ist, ist es nicht einfach, zu wissen, was das Beste ist. In den letzten Jahrzehnten waren Salz, Cholesterin, Fett und Kohlehydrate reihum mal Gift und mal komplett ungefährlich. Selbst Profis ändern immer wieder Ihre Meinung.

Ausgebildete Ernährungsberater brauchen keine Mythen

Verblüffend ist auch, dass fast jeder eine Meinung zur richtigen Ernährung hat. Der eine schwört auf Kalorienzählen, der andere erklärt, Kalorie ist nicht gleich Kalorie. Andere sagen, dass „FDH“ immer schon beim Abnehmen geholfen hat – was längst widerlegt ist.

Hier bist Du als Ernährungsberater der Profi, den man braucht. Du kennst die Grundlagen einer richtigen und ausgewogenen Ernährungsweise und kannst die Mythen entzaubern!

Als ganzheitlicher Ernährungsberater hast Du – daher der Name – eine ganzheitliche Sicht auf den Menschen. Du lernst, die Funktionsweisen des menschlichen Körpers zu verstehen. Du musst Dich mit Nährstoffen auskennen, ebenso wie mit dem Stoffwechsel. Doch Ganzheitlichkeit bedeutet mehr: Auch die Seele spielt beim Essen eine Rolle und nicht zuletzt die Vorlieben, die wieder bei jedem Menschen anders sind.

Natürlich findet der Job überwiegend im echten Leben statt. Darum ist in unserer Ausbildung die Praxis zentral. Du wertest eigene Ernährungsprotokolle aus, erstellst Ernährungspläne und lernst Anamnese und Beratungsgespräch.

Zum Schluss bekommst Du Dein persönliches Abschlussprojekt. Neben der klassischen Vollwertkost werden im Kurs alternative Ernährungsformen vorgestellt, von Säure-Basen-Diät über Chinesische Diätetik bis zum Heilfasten als unterstützende Maßnahme.

Wir zeigen Dir auch, wie Du Ursachen, Symptome und Behandlung ernährungsbedingter Erkrankungen erkennst. Auch Lebensmittelkunde und Hygiene bekommen ihren Platz.

Wir machen Dich startklar

Nachdem Du den Kurs absolviert hast, kannst Du Deinen Klienten von der Fallaufnahme bis zur erfolgreichen Ernährungsumstellung kompetent begleiten! Mit ganzheitlichem Blick, Rücksicht auf die entscheidenden psychischen Aspekte und dem Handwerkszeug, entspannt an das Thema Ernährung heranzugehen.

Unsere Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater ist durch den Heilpraktikerverband BDH zertifiziert. Dein Zertifikat bekommst Du nach Präsentation Deines Abschlussprojektes und dem Bestehen der Abschlussklausur.

Die Inhalte Deiner Ausbildung auf einen Blick:

  • Schulmedizinische Grundlagen Verdauungstrakt/Stoffwechsel
  • Stufen der Ernährungsberatung: Anamneseerhebung, Auswertung von Ernährungsprotokollen,
  • Ernährungstagebuch, Erstellung von Ernährungsplänen
  • Ernährungsformen von A wie Ayurveda bis V wie Vollwertkost
  • Kommunikation in der Ernährungsberatung
  • Rhetorik, Methodik, Didaktik
  • Ernährung und Psyche
  • Sport, Fitness, Entspannung
  • Heilfasten
  • Orthomolekulare Medizin
  • Zubereitung, Lebensmittelkunde, Hygiene
  • Praxisführung, Marketingkonzepte, Recht

Zudem vermitteln wir Dir die Begleitung ernährungsabhängiger Erkrankungen wie Adipositas, Diabetes mellitus, Hypertonie, Fettstoffwechselerkrankungen, Arteriosklerose, Tumoren, Osteoporose, Rheumatoide Arthritis, Gicht, Nierensteine, Gallensteine, Neurodermitis, Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, Zöliakie, Reizdarm, Divertikulose, Obstipation, Abwehrschwäche.

Wir werden uns auch differenziert spezielle Personengruppen wie Kinder und Jugendliche, ältere Menschen, Schwangere und Sportler genau ansehen.

Was musst Du mitbringen?

Eigentlich nichts Spezielles. Du kannst Heilpraktiker oder HP-Anwärter sein, in einem medizinischen oder sozialen Beruf arbeiten oder als Laie für Dich und Deine Familie mitmachen.

Natürlich finden diese Probleme auch Eingang in die Heilpraktiker-Praxen. Neben naturheilkundlicher Therapie ist auch die Unterstützung durch Ernährungsberatung gefragt.

Curriculum_Ganzheitliche Ernährungsberatung

Dozent Jaakko Laine

Jaakko Laine

Mathias Onnen

Mathias Onnen

Ganzheitliche Ernährungsberatung

Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater – zertifiziert vom Bund Deutscher Heilpraktiker (BDH).

Beginn: 09. Juni 2018
> Terminliste 2017 / 2018
> Terminliste 2018 / 2019
Zeiten: 30 Termine, 165 Unterrichtsstunden à 45 Minuten
Sa/So 09:30 – 13:30Uhr
Kosten: 12 x 190,– € bei Ratenzahlung
2.280,– €
Gesamtkosten
2.190,– € bei Einmalzahlung
(beide Varianten zzgl. 180,– € Anmeldegebühr)

Kontakt Jetzt anmelden

 

Scroll Up