Afia Joy Adu-Sanyah

Ich bin 1986 in Bonn geboren und habe einen langen und abwechslungsreichen Weg zur Naturheilkunde beschritten. Schon vor dem Abitur war ich ein Sprach-Nerd (Am liebsten wollte ich alle Sprachen lernen!) und studierte Asienwissenschaften bis zum Bachelor of Arts. Dabei lernte ich Chinesisch, aber auch Arabisch. Ein Stipendium brachte mich für ein Jahr nach China an die Fremdsprachenuniversität in Peking. Über Reisen in der Region kam ich schließlich auch nach Tibet, wo ich ein weiteres Jahr in Lhasa Tibetisch studierte.

Zurück in Deutschland schloss ich nach zweijährigem Studium 2013 den Master of Arts in Zentralasienstudien an der HU in Berlin ab. Danach folgten drei Jahre in Bolivien am Goethe-Institut als Lehrerin für Deutsch. Parallel baute ich mein Interesse an Yoga in einer Yogalehrerausbildung aus. So kam ich von der Sprache zum Körper, begeisterte mich für Acroyoga und Thai-Yoga-Massage. Ich lernte viel über Yoga in Peru, Kolumbien und Argentinien und eignete mir später auch Kenntnisse der Yogatherapie an. Zurück in Deutschland war ich bald auch als Dozentin gefragt.

Inspiriert von der Berührung bei der Massage wollte ich lernen, was sich „unter der Haut“ befindet und welche Prozesse im Körper stattfinden, die zu Gesundheit oder Krankheit führen können. 2017 begann ich daher ein Vollzeitstudium der Osteopathie an der Fresenius Hochschule Idstein mit dem Ziel „Bachelor of Science in Osteopathie“.

Dank meines Studiums konnte ich meine Heilpraktikerprüfung ohne HP-Schule aus dem Stand absolvieren.

Ich finde, Anatomie und Physiologie müssen Spaß machen und sind nichts, wovor man Angst haben muss. Sie zu lernen, hat auch eine Menge mit Sprache und Logik zu tun. Die Sprache des Körpers ist doch im Grunde die universelle Sprache. Ich teile gerne meine Begeisterung für den menschlichen Körper.

Ich arbeite in eigener Praxis als Osteopathin in Berlin und unterrichte in Ausbildungen für Yogalehrer/innen Anatomie, Physiologie und Krankheitslehre – und natürlich in der Ringvorlesung der arche medica.

Mehr über mich findest Du auf meiner Website.

Zurück zum Team